Der neue Standard in der CBRN-Ausbildung

Hazmat Trainer Pro - UPDATE

Aktuelle Firmware

Changelog

In der aktuellen Version wurden folgene Änderung zur Vorgängerversion durchgeführt:

Bitte laden Sie bei diesem Update den Komplett Download herunter, da wir auch die PC-seitige Updateanwendung aktualisiert haben!

Mit diesem Firmware-Update werden Laufzeit-Problme behoben, die hauptsächlich bei niedrigem Akku-Ladestand und Updatevorgängen entstehen. Die Fehler, die damit behoben werden, stehen im Zusammenhang mit dem bei Ihren Geräten bereits durchgeführten Hardware-Update. Laden Sie deswegen Ihren Hazmat-Trainer vor dem Updatevorgang mit dem mitgelieferten Steckernetzteil voll auf. Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an uns. Im Zweifel führen wir das Update gerne gratis für Sie durch oder begleiten Sie via MS Teams!

Die Kommunikation bei Updatevorgängen ist mit dem Update verbessert worden. Das Gerät kann jetzt nicht mehr eingeschalten werden, wenn es am PC/Netzteil angeschlossen ist (Sicherheitseinstellung um Spannungsprobleme während dem Einschaltvorgang zu verhindern). Ist das Gerät bereits eingeschalten und wird mit dem PC oder Netzteil verbunden, wird der Ladevorgang über das Batterie-Symbol im Display angezeigt. Das Gerät kann normal bedient und ein Updatevorgang durchgeführt werden. Das Gerät schaltet danach ab und lässt sich erst wieder einschalten, sobald die USB-Verbindung getrennt wurde.

Das Gerät kann nur noch über das Steckernetzteil geladen werden! Wenn das Gerät am PC angeschlossen wird, wird zwar das Ladesymbol angezeigt, aber die Verbindung wird nach 2 Minuten gertrennt.

Upcoming Realese

Im nächsten Update werden folgende Änderungen implementiert:

  • Im Stahlen-Modus wird auf der Einstellungsebene der A1 und A2 Alarmmodus ersetzt durch den Menüpunkt „Dosisleistungswarnung“, in dem zwischen den Optionen „Ein“ oder „Aus“ gewählt werden kann.
  • Die Einstellung des Maximalwertes im Stahlen-Modus wird benutzerfreundlicher und übersichtlicher gestaltet. Neben dem Wert wird auch die Einheit (nSv/h, µSv/h und mSv/h) einstellbar sein.
  • Im Gasmodus werden die Messbereiche der Sensoren an die VFDB Richtlinie 10-01 angepasst.
  • Für den Gasmodus werden die Vorbereitungen getroffen, einen PID-Sensor zu implementieren, der in einem späteren Update folgen wird.
  • Die Schwankungen des O2-Sensors werden angepasst.

Anleitung zum Update

logo_web
Kontakt

Informationen

© 2021 MST Safety UG